11 Jan Sag Danke mit einem Apfel!

Heute, am Tag des deutschen Apfels und dem Internationalen Tag des Dankeschöns verbinden wir das eine mit dem anderen und rufen zu einer Aktion auf: Sagen Sie Ihren Kollegen, Mitarbeitern oder Vorgesetzten Danke – und zwar in Form eines Apfels!

Doch was macht den Apfel eigentlich so gesund? Hier ein paar Fakten (Quelle: eatsmarter.de):

  1. Weißes Fruchtfleisch gegen Schlaganfälle: Laut einer Studie, die die Zeitschrift “Strake: Journal American Heart Association” veröffentlichte, kam es zu dem Ergebnis, dass bereits 25 Gramm Äpfel am Tag das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, um neun Prozent senken konnten.
  2. Runter mit den Cholesterinwerten! Wieder eine Studie, die besagt, dass 160 Frauen ein Jahr lang 75 Gramm Trockenfrüchte, entweder Äpfel oder Pflaumen, zu sich nahmen und nach sechs Monaten einen Wert des LDL-Cholesterins hatten, der um 23 Prozent gesunken war.
  3. Äpfel machen satt – und sind deshalb ein prima Helfer, um abzunehmen. Forscher vermuten dahinter den Ballaststoff Pektin. Der hält den Blutzuckerspiegel konstant, sodass das Hungergefühl länger auf sich warten lässt.
  4. Äpfel sind Vitamin-Bomben: B-, C- und E-Vitamine, Kalium, Natrium, Magnesium, Calcium und Eisen – ein Apfel ist voll mit guten Dingen und die stecken übrigens in der Schale und in den Kernen. Daher den ganzen Apfel genießen und nicht schälen.


Wir freuen uns auf schöne, lustige und rührende Fotos und Stories und legen den Finger bereits auf die Like-Taste.
Wer bis zum 16.01., 18 Uhr am meisten Likes sammelt, erhält eine Extra-Portion Äpfel mit der nächsten Lieferung!

#anappleadaykeepsthedoctoraway #anappletosaythankyou #appleday #thankyou



Bestellen!